Diakonie

Café Kontakt für Geflüchtete und Helfer*innen

Jeden Mittwoch sind Geflüchtete eingeladen zum lockeren Treff bei einer Tasse Kaffee. Ehrenamtlich Helfende stehen bereit, Fragen zu Wohnung, Arbeit, benötigten Dingen u.v.m. zu klären.

Wir kümmern uns nicht nur um bestimmte Flüchtlingsgruppen – alle sind willkommen. Auch Sie, wenn Sie Zeit und Lust zum Helfen haben!

Krieg in der Ukraine

Spendenaufruf

Mit großer Bestürzung und Trauer verfolgen wir die Nachrichten, die uns aus der Ukraine erreichen. Als Kirchengemeinde versuchen wir zu helfen, wo wir können.

Wir unterstützen die ungarisch-reformierte Kirchengemeinde in Dercen/Westukraine. Aus diesem Ort stammen unser Kirchvorsteher Soltan Kopas und unser Hausmeister Georgij Orosz. Sie pflegen engen Kontakt in ihren Heimatort und berichten, dass die Kirchengemeinde zum Anlaufpunkt von immer mehr ukrainischen Binnenflüchtlingen wird, die das Land nicht verlassen können.
Seit Jahren betreibt die ev.-ref. Kirchengemeinde Dercen eine Armenküche, in der bisher v.a. ältere und mittellose Menschen bekocht wurden. Nun ist die örtliche Schule zur Flüchtlingsunterkunft ausgebaut worden und immer mehr Menschen müssen mit Nahrung und Hygieneartikeln versorgt werden. Da Nahrungsmittel noch inländisch besorgt werden können, unterstützen wir die Kirchengemeinde mit Geld, das über Ungarn sicher transferiert werden kann.
Sie können Ihre Spende auch in bar zu den Öffnungszeiten im Gemeindebüro abgeben. Von dort erhalten Sie auch Ihre Spendenbescheinigung.

Unterstützung für die Gemeindeküche Dercen
Kirchenkreisamt Hofgeismar-Wolfhagen
IBAN DE08 5205 0353 0100 0032 08
BIC HELADEF1KAS (Kasseler Sparkasse)
Stichwort: Ukraine-Hilfe Zierenberg/Dercen

Fahnen der Solidarität

Spenden für Dercen/Ukraine

Selbstgenähte ukrainische Friedensfahnen liegen in unserer Stadtkirche für Sie zum Mitnehmen aus. Es wird eine Spende dafür erbeten. Zeigen Sie Ihre Solidarität mit den Ukrainern durch eine Fahne an Ihrer Tür und eine Spende für die Flüchtlingsarbeit in Dercen.
Danke für alles, was Sie zu geben bereit sind.

Arbeit mit Geflüchteten

Spendenaufruf

In Zierenberg kommen immer mehr Geflüchtete aus der Ukraine an, die größtenteils privat untergebracht sind. Die Stadt Zierenberg, die katholische und die evangelische Kirchengemeinde arbeiten seit 2015 bei Fragen der Flüchtlingshilfe zusammen. Um Unterstützung zu leisten, nimmt die evangelische Kirchengemeinde Zierenberg Ihre Spenden entgegen und stellt sie der Flüchtlingshilfe zur Verfügung. Sie bekommen Ihre Spendenquittung vom Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Zierenberg ausgestellt. Hier können Sie zu den Öffnungzeiten Ihre Spende auch in bar abgeben.

Ihre Spende für die Arbeit mit Geflüchteten aus der Ukraine in Zierenberg
Kirchenkreisamt Hofgeismar-Wolfhagen
IBAN DE08 5205 0353 0100 0032 08
BIC HELADEF1KAS (Kasseler Sparkasse)
Stichwort: Ukraine-Hilfe Zierenberg/FHZ

Krieg in der Ukraine

Spendenaktion der Landeskirche


Brot für Afghanistan

eine ungewöhnliche Hilfsaktion

In Afghanistan leidet derzeit die Hälfte der Bevölkerung Hunger.
Katja Wiegand, Leiterin unseres Diakonie-Ausschusses, hat eine afghanisch-deutsche Gruppe gegründet, die Spenden für bedürftige Menschen in Afghanistan sammelt. Das Geld wird an eine Bäckerei in Herat geschickt. Der Bäcker backt Brot für notleidende Menschen. Die Gruppe versorgt zudem bedürftige Menschen in Herat und Mazar e Sharif mit Brot, Reis und Brennholz.
Eine junge Studentin aus Mazar e Sharif schrieb: „Die Situation wird hier von Tag zu Tag schlimmer. Jeden Tag verschwinden Mädchen. Ich habe zwei Schwestern. Auch wir mussten eine meiner Schwestern für Brautgeld verkaufen, um die Familie ernähren zu können. Es bricht uns das Herz. Für ein Mädchen erhält man 3000 bis 4000 Afghani (30-40 Euro). Mädchen haben kein Recht mehr auf Bildung. Ich wurde im dritten Jahr meines Literaturstudiums vom Universitätsbesuch ausgeschlossen. Wir leben von Gelegenheitsjobs meines kranken Vaters. Die Taliban regieren das Land, wie sie wollen. Sie fahren durch die Straßen und verbreiten Angst. Es ist ein Segen, dass wir Hilfe von Ihnen bekommen.

Bitte unterstützen Sie unser Projekt!
Katja Wiegand
IBAN DE 09520635500001824007
Verwendungszweck: Brot für Afghanistan

Leider können für dieses Projekt aus verwaltungstechnischen Gründen keine Spendenquittungen ausgestellt werden.

Kontaktpersonen
Bijan Ahmadi (Tel. 01573 4554307)
Katja Wiegand (Tel. 01520 3414479)