Ein Klick auf die Vorschaubilder bringt Sie zu den ausgewählten Motiven.

Der hl. Michael als Seelenwäger in der Sakristei

Das Thema der Gerechtigkeit wurde in der Sakristei im Motiv des Erzengels Michael als Seelenwäger aufgenommen. Mit seiner Kreuzlanze durchbohrt er einen kleinen, schwarz gemalten Teufel, der um die Seele eines in der hochgehenden Waagschale knienden Menschen zerrt.

Neben dieser Szene erblickt man Christus am Kreuz als Zeichen der Vergebung der Sünden. Das Thema der Seelenwaage - häufig in Darstellungen des Jüngsten Gerichts - dürfte hier als Andachtsbild für den Geistlichen bestimmt gewesen sein.